Online-Vortrag: Ängste bei Hunden verstehen

„Ach du Schreck!“

Ängste bei Hunden verstehen und damit umgehen

 

Da der Vortrag leider nicht vor Ort stattfinden kann, gibt es ihn eben als Online-Vortrag! Aufgeteilt werden die 3 Stunden  auf  je 1,5 Stunden, mit einer Stunde Pause.

So könnt ihr zwischendurch in Ruhe Gassi gehen oder euch entspannen um wieder Konzentration für Teil 2 zu sammeln.

 

Kosten: Nur diesmal: € 30,– statt € 39,–

Wann: Sonntag, 05.07.2020

Teil 1: 16.00 – 17.30 UhrTeil 2: 18.30 – 20.00 Uhr

Der Vortrag wird online über Zoom stattfinden.

Anmelden unter dem Link. Einfach „Vortrag Ängste bei Hunden verstehen“ auswählen und ihr seid dabei!

Anmeldung Vortrag „Ängste bei Hunden verstehen“

 

Ängste bei Hunden – ein Tabuthema?

Kein Fernsehhund hatte je Ängste: „Lassie“ war das intelligente Allroundgenie, „Kommissar Rex“ der mutige Verbrecherjäger oder Hachiko der treue Hundefreund. Ängste? Keine Spur!

Und dennoch ist Angst ein zentraler Bestandteil des sozialen Lebens. Bei Menschen und bei Hunden. Nur wird diese bei unseren Vierbeinern oft nicht verstanden. Es kommen Sätze wie:

  • Da muss er jetzt durch!
  • So schlimm ist es nun auch nicht, wieso hat er vor so etwas Angst?
  • Ein echter Hund versteckt sich nicht hinter Herrchen!

 

Aggression ist ein Verhalten, dass sofort ernst genommen wird, aber Angst? Dabei hat es oft soviel miteinander zu tun. Deshalb werden wir genauer hinschauen:

 

 

  • Was für Ängste gibt es? 
  • Woran erkenne ich Angst überhaupt?
  • Weshalb werden viele Hunde aus Angst aggressiv?
  • Wie verhalte ich mich wenn mein Hund Angst zeigt?
  • Welche Trainingsansätze gibt es?

 

Wir besprechen Fallbeispiele, erörtern Bilder und Videosequenzen und werden die Wirkung unserer eigenen Körpersprache auf Hunde kennen lernen.

Nach diesen 3 Stunden seid ihr besser in der Lage euren ängstlichen Hund zu verstehen und mit seinem Verhalten umzugehen. 

Sichert euch einen der begehrten Plätze und meldet euch schnell an!

 

Kommentare sind geschlossen.