Hexe

 

Update September 2018:

Hexe ist mittlerweile 15 Jahre und eine echte Hundeomi. Ihr geht es gut aber sie schläft viel und ist natürlich nicht mehr so aktiv. Zu meinen Trainingsstunden begleitet sie mich nur noch selten. Aber sie ist immernoch unsere kleine Zaubermaus.

Hexe lebt nun seit ungefähr sieben Jahren bei mir. Mit ihren 11 Jahren ist sie nun auch schon eine Hundeseniorin aber das merkt man ihr gar nicht an. Sie hat den ultimativen „süüüüüß“-Faktor, alle wollen sie knuddeln, umarmen und hochheben. – Hexe hingegen findet das meistens ziemlich doof. Sie ist bei fremdem Menschen oder Hunden schüchtern und zurückhaltend – es sein denn sie hat ihren großen Beschützer Whisky dabei. Da kann man dann schon mal etwas frecher werden. Und die Gruppe zu Dummheiten anstacheln um dann selbst völlig unschuldig als erstes zurückzukehren, das kann sie auch sehr gut.

Bilder Mi Handy 061

Alles in allem ist Hexe wirklich unproblematisch, unglaublich anhänglich und einfach nur ein Schatz. Ihre Lieblingsbeschäftigung ist aufräumen:

Alte Socken; die Knöpfe von denen sie überzeugt ist, dass sie am Bettbezug nichts zu suchen haben; Krümel vom Boden putzen; Papierkartons zerkleinern – einfach ein Allroundtalent.

Hexe kann bestens bei Menschen mit Hundeangst oder sehr unsicheren Hunden eingesetzt werden.

Bilder Mi Handy 991

Die Kommentare wurden geschlossen