Anders-Artig…

Mein Name ist Elisabeth Oeser

Aber was verbirgt sich hinter dem Namen Anders-Artig?

Es bedeutet, ANDERS zu trainieren und zu denken. Sich nicht auf althergebrachte, auf „Dominanz“ und „Rangordnung“ gestützte Methoden zu verlassen, sondern eigene Wege zu gehen. Zum Wohle des Hundes aber auch des Menschen.

Hunde sind keine Menschen. Sie sind ANDERS ARTIG. Und doch hilft uns Empathie und Mitgefühl sie zu verstehen. Ich trainiere immer mit dem Hintergedanken „Was du nicht willst, dass man dir tu, das füg auch keinem anderen zu!“.

Andererseits ist es durchaus wichtig, dass unsere hündischen Begleiter sich unter unserer Obhut an Regeln halten und wichtige Grundsätze beherrschen, denn ohne dies ist ein angenehmes Zusammenleben in der Gesellschaft von Hunden nicht möglich. Aber auch hier möchte ich klar hervorheben, dass mir nichts am sogenannten „Kadavergehorsam“ liegt, sondern die Hunde mitdenken dürfen und auch sollen. Auch meine Hunde sind artig, aber eben ANDERS-ARTIG!!!

Die Kommentare wurden geschlossen