Anti-Giftköder-Kurse

Hallo liebe Hundefreunde,

jeden Tag liest und hört man als Hundehalter die gleichen Schreckensnachrichten: Unzählige Giftköderfunde, vergiftete Hunde und viele überleben diese feigen Anschläge nicht. Auch Würstchen mit Rasierklingen, Nägeln, Glasscherben und ähnliches werden immer wieder gefunden. Doch nicht nur mutwillig vergiftete Köder sind ein Problem und eine Gefahr: Rattengift, Schneckenkorn und auch schon ein altes, verschimmeltes Brot können unsere Hunde vergiften und sogar töten.

puppy-1502565_1920

 

Umso wichtiger ist es zu üben, dass die Hunde draußen nicht alles fressen was sie finden und wir ggf. auch wieder an die Dinge herankommen, die unsere Vierbeiner gerade als „Schatz“ für sich draußen entdeckt haben. Aber wie vorgehen? Wie erklär ich´s meinem Hund?

Genau zu diesem Zweck biete ich einen Antigiftköder-Kurs an. Fünf Teilnehmer, fünf Termine zu je einer Stunde.

Zuerst erörtern wir die Fragen wie:

Wie erkenIMG_9715ne ich wann mein Hund etwas findet?
Warum werden es immer mehr Giftköderanschläge und was können wir tun um dagegen zu wirken?
Warum fressen Hunde draußen gern alles was sie sehen und riechen?

Dann geht es in die Praxis. Geübt wird nicht auf dem Hundeplatz, sondern draußen in der Umgebung, wo gerne Essensreste oder Giftköder gefunden werden: Auf Feldwegen und im Stadtpark.

 

 

IMG_9745

Wir üben unter anderem die Themen:

  • Beuteabgabe
  • Abbruchssignal
  • erkennen wenn der Hund etwas riecht und findet
  • Anzeigeverhalten
  • achtsames Spazierengehen

Am Schluss des Kurses gibt es eine kleine Prüfung, wo wir testen, ob Hund und Halter die Übungen auch im Alltag umsetzen können.

Da wir uns in auf Feldwegen und einem öffentlichen Park in Kornwestheim zum Üben treffen, ist es wichtig, dass die Hunde einigermaßen sozialverträglich und umweltsicher sind und Grundkommandos wie Sitz und Leinenführigkeit kennen.

Die nächsten Kurstermine sind:

Mo, 25.09.2017 um 16 Uhr
Mo, 02.10.2017 um 16 Uhr
Mo, 09.10.2017 um 16 Uhr
Mo, 16.10.2017  um 16 Uhr
Mo, 23.10.2017  um 16 Uhr

Kursgebühren sind € 100 pro Teilnehmer für den ganzen Kurs.

Die einzelnen Übungsorte werden den Teilnehmern vorab bekannt geben, befinden sich aber alle im näheren Umfeld von Ludwigsburg.

Sie möchten den Kurs gemeinsam mit Ihren Freunden oder Ihrer Gassigruppe machen?

Kein Problem!  Ich biete die Kurse für Sie individuell auch in anderen Gegenden ab 5 Teilnehmern an. 

Anmeldungen und Fragen bitte per Mail an: kontakt@hundeschule-anders-artig.de oder telefonisch unter 0151 / 52 98 66 99.

 

Eure Elisabeth mit Hexe, Fussel und Bella

Die Kommentare wurden geschlossen